Hochzeit- Musiker- Alleinunterhalter- Duo

Die richtige Auswahl- eine Grundlage für eine gute Hochzeit

Musik ist ein grundlegendes Element welches Sie bei der Planung Ihrer eigenen Hochzeit nicht leichtfertig treffen sollten. Ein guter Alleinunterhalter oder Band kann auf einer Hochzeit beisteuern und  wirklich helfen, im Gegenteil eine schlechte Musik, könnte die ganze Hochzeitsfeier verderben.

Aus der Erfahrung und nach den Beobachtungen von vielen Hochzeiten,  kann ich nur bestätigen, dass gute Musik sehr wichtig ist und zukünftige Ehepaare sollen ihre Wahl nicht unterschätzen. Doch sie wollen den Hochzeitstag als Erinnerung behalten, in dem alle Hochzeitsgäste sich perfekt unterhalten und nach Hause gehen, sei es mit denn durchgetanzten Sohlen, oder zu mindestens mit müden Füßen vom Tanzen.

Bei der Planung ob Live-Musik oder DJ fällt die Entscheidung oft nach dem Preisverhältnis, welche bei einer Live- Band sicherlich höher ist als bei einem DJ oder Alleinunterhalter. Bei einer Band ist die Anzahl der Musiker auch noch zu beachten.

Ein DJ ist oft 3-mal billiger dass garantiert aber noch lange nicht, eine gute Feier. Für den Anfang sollten sie bei ihren Freunden (Bekannten), die vor kurzem geheiratet haben, oder ein Event mit Live- Musik besuchten, sich zu informieren wie sie zufrieden waren, mit  der Musik und der Song-Auswahl.

DJs oder Bands können gut im Internet gefunden werden, aber dennoch ist es besser persönliche Erfahrungen zu sammeln (hören), weil im Internet kann jeder schreiben was zu ihm passt auch wenn es nicht der Realität entspricht.

Wenn Sie bereits ihren DJs, Alleinunterhalter oder Band ausgewählt haben, wäre es gut sie um ein persönliches treffen zu bitten, um ein paar wichtige Punkte zu befragen:

  • Auf welchen Veranstaltungen sie spielen? (der Unterschied ist, ob der DJ oder Musiker in der Disco und Tanzlokalen spielt, oder auf Familienfeiern, Hochzeiten und anderen privaten Feiern. Oder Abi Ball.)
  • Wie viele Hochzeiten haben sie gespielt?
  • Was für Musik-Programm sie für die Hochzeit vorschlagen? (Gehört zum Grund Repertoire ein Hochzeitslied für den Empfang des Hochzeitspaares, oder ein Tusch für den ersten Tost, ein passendes Lied für den Schleier Tanz… )
  • Übernehmen sie die Moderation und Kommunizieren sie mit den Gästen?
  • Was werden sie tun, wenn die Gäste wehrend der Tanzrunde aufhören zu Tanzen, oder sind gelangweilt von der Auswahl der Musik?
  • Was passiert, wenn jemand von der Band oder selbst der DJ bzw. Alleinunterhalter krank wird?
  • Wie sieht der Ersatz-Plan aus, wenn die Technik versagt?
  • Wie groß sind die Pausen während einer Hochzeit?
  • Haben sie ein Limit festgesetzt, wie viele Stunden sind sie bereit, bei der Hochzeit zu spielen?

Vermeiden Sie jedes Angebot von nicht erfahrenen Neulingen oder wenn das Angebot spottbillig ist. (Party Festpreis in ganz Deutschland, In ganz NRW ein Festpreis – 40 Euro pro Stunde, ANFAHRT GRATIS in ganz NRW.) Mit der ausgewählten Band oder Alleinunterhalter klären sie auch die Frage der Kleidung.

Ein Musiker sollte zur Hochzeit angemessen passend zu der Gesellschaft gekleidet sein und nicht schlampig im T-Shirt erscheinen. Machen sie vorher die Länge der Pausen und Runden aus. (eine Runde ist in der Regel 45 Minuten und 15 Minuten Pause).

Machen sie einen schriftlichen Vertrag, wo der Namen der Gruppe oder Djs steht, Datum und Ort der Hochzeitsfeier, die Anfangs- Zeit und wie lange gespielt wird und wie hoch ist das Honorar für die Dienste.

Ein guter Hochzeit Musiker, ist waren der Feier wie ein Moderator, und hat immer ein Wort im petto, fordert Gäste zum Tanz und  baut eine exzellente Atmosphäre auf. Wenn er sieht, dass die Gäste die Tanzfläche verlassen wollen, weil die Musik ihnen nicht gefehlt, ändert er das Genre oder den Song um die Menschen zurück zugewinnen. Beachtet was den Gästen gefällt, und was ihnen Spaß macht.

Es ist ein Unterschied, ob auf einer Hochzeit  meistens jungen Menschen oder älteren sind, denn sie bevorzugen lieber langsame Tänze als die modernen Rhythmen.

Bei einer Hochzeit sollen vertraute Liedern laufen vor allem die bekanntesten Schlagern und Hits auf welche sie gut tanzen und Spaß haben können. Langsame Lieder eignen sich ehe vor Ablauf der Hochzeit, wenn die Gäste schon sehr müde sind.

Ein Hochzeitmusiker muss über eine Charisma verfügen, extrovertierte Persönlichkeit sein, an der Sie sehen, dass er wirklich dazu neigt, die beste Unterhaltung zu schaffen und nicht gelangweilt an seinem Mischer sitzend wartet auf sein Auftritt Ende.

Der Alleinunterhalter oder Band sollte bereit sein, den Gästen Musikwünsche zu erfüllen. Deshalb ist es gut, wenn man ein breites Repertoire und eine große Sammlung von Musik-Titel hat.

Ein guter Alleinunterhalter, Musikduo oder Band bricht eine Tanzrunde nicht ab wenn er sieht das die Leute Tanzen uns Spaß haben. Sondern setzt die runde für so lange fort, bis er sieht das die Gäste, tatsächlich genug haben. Es sollte man nie die Gruppen Tänze (Sirtaky…), eine Polonaise, oder schunkel Lieder vergessen.

Wann ist es wichtig, dass die Band oder DJ-Musik spielt:

  • Bei Ankunft der frisch Vermählten im Saal
  • Beim kehren der Scherben des Glücks
  • Beim führen der Braut zum Hochzeit Tisch
  • Bei einem Tost (Tusch)
  • Leiser, unaufdringliche Musik während des Essens (Dinnermusik)

Nach dem Essen folgt der Hochzeitstanz (der Eröffnungstanz) zu welchem werden die Frischvermählten aufgerufen durch die Moderation vom  DJ oder Hochzeitsmusiker- Alleinunterhalter.

Danach, sprichwörtlich ist die Tanzfläche frei gegeben. Das Brautpaar tanzt mit den Schwiegereltern und alle Gäste kommen auch zum Tanz dazu. Die richtige Party kann beginnen. Um Mitternacht folgt der Schleiertanz (Hochzeitsbrauch), mit Musikalischer Begleitung von dem Hochzeitmusiker oder DJs.

Die Tanzpausen kann man überbrücken mit Hochzeitsspielen und Vorträgen von den Hochzeitsgästen. Bzw. Musik vom CD-Player.

Kommentar verfassen